top of page
LASER-Haarentfernung-Beata-Friedensengel-Index2_edited.jpg

FAQ LASER

Wie funktioniert die Haarentfernung per Laser?

Der Diodenlaser schickt einen stark gebündelten Lichtstrahl, der die oberste Hautschicht ohne Beschädigung durchdringt und vom Melanin in der Haarwurzel absorbiert wird.

Dadurch wird die Struktur der Haarwurzel zerstört, die Haare fallen aus und wachsen nicht mehr nach.

Nur Haare, die sich in der Wachstumsphase (Anagenphase) befinden können mit dem Dioden-Laser behandelt werden, da nur in dieser Phase genügend Melanin in den Haarwurzeln gespeichert ist, um die Umwandlung von Licht in Wärme zu ermöglichen.

 

Da sich immer nur ein Teil der Haare im Behandlungsareal in der Anagenphase befindet, sind bis zum gewünschten Ergebnis mehrere Behandlungssitzungen mit dem Dioden-Laser im Abstand von mehreren Wochen notwendig, zum Beispiel sollen die Behandlungsintervalle für das Kinn acht Wochen und für die Bikinizone vier Wochen betragen.

 

Ein angenehmer Nebeneffekt:

Haarwurzelentzündungen und eingewachsene Härchen

Wie bereite ich mich optimal auf die Behandlung vor?

was sie direkt nach der Behandlung und im Zeitraum bis zur nächsten Behandlung beachten müssen.

Vorbereitung vor der Behandlung: 

 

  • ca. 4 Wochen vorher keine Sonnenbäder nehmen oder Solariumgänge unternehmen, um die Haut an der behandelten Stelle nicht zu sehr zu reizen.

  • ca. 4 Wochen vorher bitte keine Selbstbräuner-Cremes verwenden.

  • 3 Wochen vorher dürfen die gewünschten Hautregionen nicht epiliert, gewachst, gezupft oder mithilfe einer Enthaarungscreme behandelt werden. 

  • Rasieren und Kürzen ist weiterhin kein Problem.

  • 2 Tage vorher die zu behandelnden Hautpartien gründlich rasieren.

  • Tag der Haarentfernung auf Kosmetika, Duftstoffe, Cremes und Lotionen auf den zu behan- delnden Regionen verzichten bzw. restlos entfernen und die Haut gründlich reinigen.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

  • keine parfümierte Seife oder Duschgel verwenden

  • bei Bedarf Hautstelle leicht kühlen

  • ausreichend Feuchtigkeit für die Haut verwenden

  • kein Peeling

  • eine Woche keine Sonne oder Solarium, Lichtschutzfaktor verwenden

  • keine Medikamenteneinnahme

  • kein zupfen, wachsen, epilieren

Zum Schutz der Kund*innen

folgende Fälle sind von einer Behandlung ausgeschlossen:

  • aktuelle oder vergangene Hautkrebserkrankung - akute Krankheit oder Immunschwäche

  • bei Epilepsie

  • bei Diabetis

  • lichtempfindliche Haut

  • Herzschrittmacher

  • hohe Neigung zur Narbenbildung oder Blutung

  • Hormonstörung (erhöhte männliche Hormone)

  • Schwangere und Stillende

  • Thrombozyten-Funktionsstörung

  • vorherige Einnahme von Blutverdünner-Tabletten

Aus Sicherheitsgründen werden folgende Hautpartien ausgelassen:

  • Tätowierungen

  • erkrankte Hautpartien

  • Leberflecken

  • Pigmentstörungen

Buchen Sie gerne telefonisch oder schicken mir eine WhatsApp an 0152 2322 5522.

bottom of page